Kettensäge für Frauen – Bei der Motorsäge kommt es auf die richtige Größe an!

Kettensäge für Frauen

 

Einige unserer Leser werden die zwei Worte „Kettensäge“ und „Frau“ im gleichen Satz für einen Widerspruch halten – warum also sollten wir einen Artikel über die perfekte Kettensäge für Frauen verfassen?

 

Nun, die Welt hat sich verändert und es gibt keinen Grund, warum nur Männer mit einer Ketten- oder Motorsäge arbeiten sollten. Das Bild vom muskulösen bärtigen Waldarbeiter ist genauso ein Klischee geworden, wie die zartbesaitete Dame, die nicht in der Lage ist, ein Stapel Kaminholz zu sägen.

 

Unser Artikel beschäftigt sich daher mit den Merkmalen einer guten Kettensäge oder Motorsäge, die auch eine Frau mit kleinerem oder mittlerem Körperbau gut in der Hand hat. Glücklicherweise muss eine moderne Kettensäge nicht zwangsläufig ein „unbeherrschbares schweres Monster“ sein.

 

Es gibt durchaus leistungsstarke Kettensägen mit einer guten Handhabung, die ideal für die Gartenarbeit (und mehr) sind. Da jetzt die Widersprüche und Klischees ausgeräumt wurden, gehen wir an die Arbeit und betrachten einige der besten Kettensägen und Motorsägen für Frauen.

 

 

Mit diesen Merkmalen die richtige Motorsäge für Frauen finden

Kettensäge bleibt Kettensäge sagen Sie? Falsch. Es kommt unter anderem auf den Antrieb an. Bei allen Kettensägen handelt es sich um einen Motor, der eine Kette mit scharfen und reißenden Zähnen mit hoher Geschwindigkeit dreht. Es gibt mitunter Unterschiede in der Kettenart, in der Kettengeschwindigkeit (also Rotationsgeschwindigkeit), in der Handhabung (Ergonomie und Handgriff) und im Antrieb der Kettensäge.

 

Hier besteht auch schon einer der wesentlichen Unterschiede. Wir unterscheiden zwischen drei Antriebsarten: Benzinmotor, Elektromotor und elektronischer Akku. Jede dieser Antriebsarten hat Vor- und Nachteile.

 

Wenn wir über eine Kettensäge für Frauen reden, dann bedenken wir noch ein zusätzliches Merkmal: das Gewicht der Kettensäge. Einige Kettensägen haben ein großes Eigengewicht und mit der schnellen Rotation, wird die Handhabung für die eine oder andere Frau (oder auch Mann) schon kompliziert. Egal ob der Nutzer weiblichen oder männlichen Geschlechts ist, sollte man bedenken, wie die Kettensäge eingesetzt wird und welches maximale Gewicht noch eine sichere Handhabung ermöglichen.

 

 

Kettensäge für Frauen: Unsere Empfehlung mit Benzinmotor

Unter den Kettensägen mit Benzinmotor gibt es eine tolle Kettensäge für Frauen – es handelt sich um die Dolmar PS 32 C*. Die Leistung liegt in einem ordentlichen Bereich für eine derartige Kettensäge – mit 1,3 PS kann man schon einiges an Holz zersägen.

 

Der Ober- und Seitengriff ist sehr ergonomisch und lässt eine gute Gewichtsverteilung zu. Mit einem Gesamtgewicht von 4,1 Kilogramm ist diese Kettensäge auch nicht allzu schwer, womit sie als Kettensäge für Frauen in die enge Wahl kommt. Zudem bietet diese Kettensäge mit Benzinmotor ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis womit sie unserer Ansicht nach auf die Wunschliste einer holzfällenden Dame gehört.

 

 

Auch ein Modell mit Elektromotor eignet sich als Kettensäge für Frauen

Wir schauen uns jetzt eine Motorsäge für Frauen an, die mit Elektromotor angetrieben wird. Im Vergleich zur benzinbetriebenen Kettensäge für Frauen ist ein Gerät mit Elektromotor wesentlich leiser, verursacht keine Abgase und ist wartungsfreundlicher. Ein Benzinmotor – egal wie klein – braucht zudem mehr Aufwand in der Wartung und Pflege.

 

Eine Kettensäge mit Benzinmotor hat hingegen den Vorteil der Unabhängigkeit. Man kann in den Wald gehen und braucht kein Verlängerungskabel oder Steckdose. Außerdem sind Kettensägen mit Elektromotor teilweise nicht so leistungsfähig wie die Modelle mit Benzinmotor.

 

Im Bereich Elektro-Kettensäge für Frauen gibt es unserer Meinung nach eine einfache Wahl: die Makita UC3041A*. Diese Kettensäge hat 1.800 Watt Leistung und wiegt dabei nur 4,6 Kilogramm. Sie hat eine kräftige Zackenleiste, die einen guten Halt bei der Arbeit bietet. Die Kette lässt sich sogar ohne Werkzeuge wechseln oder neu einstellen (Spannung).

 

 

Geräte mit Akku sind flexibel und wartungsarm – super als Kettensäge für Frauen (und für Männer)

Kommen wir zum letzten Teil, in dem wir uns dem Akku-Antrieb widmen. Hier haben wir gleich zwei Empfehlungen als Kettensäge für Frauen im Gepäck: Ein leistungsstarkes Gerät von Bosch und eine leichte Maschine von Black + Decker.

 

 

Bei dem leistungsstarken Gerät handelt es sich um die Bosch AKE 30 LI* mit 36 Volt. Diese Kettensäge ist mit 5,2 Kilogramm etwas schwerer als unsere Elektro-Empfehlung, was mitunter dem leistungsstarken Akku geschuldet ist.

 

Die leistungsstarke Akku-Kettensäge gibt einem die Unabhängigkeit einer Benzin-Kettensäge (da keine Kabel notwendig sind) in Kombination mit der (annähernden) Leichtigkeit und dem leisen Motor einer Elektro-Kettensäge. Wir werten das als Pluspunkt, wenn es um die Wahl der richtigen Kettensäge für Frauen geht.

 

Mit einer Akkuladung sollen sich laut Hersteller 100 Schnitte in 10 x 10 cm starken Kiefernholz erledigen lassen. Danach soll sich der Akku mit dem Schnellladegerät innerhalb von ca. 95 Minuten wieder aufladen lassen.

 

Die ergonomisch gestalteten Handgriffe sollen das Arbeiten mit dieser Kettensäge angenehm gestalten. Geliefert wird das Gerät als Komplett-Set inklusive Akku und Ladegerät. Zudem liegt ein Kettenschutz bei.

 

 

Eine besonders leichte Motorsäge für Frauen ist die Black + Decker GKC1825L20*. Das Gewicht wird mit geringen 3,1 Kilogramm angegeben, wodurch das Arbeiten besonders komfortabel von der Hand gehen soll.

 

Das Gerät ist mit einer Spannung von 18 Volt ausgestattet. Dies führt im Vergleich zu stärkeren 36 Volt-Systemen (wie dem der Bosch-Kettensäge) zu einem geringeren Gewicht.

 

Dennoch lassen sich mit der Kettensäge vielseitigste Arbeiten verrichten, wie beispielsweise kleine Bäume fällen, Entastungsarbeiten erledigen, Äste schneiden oder Brennholz aufbereiten. Für besonders harte Ansprüche raten wir jedoch zu einem leistungsstärkeren 36 Volt Gerät.

 

Laut Hersteller soll eine Akkuladung für 220 Schnitte im Durchmesser 3,5 cm reichen. Für den Ladevorgang sollte man allerdings etwas mehr Geduld mitbringen, da dieser mit 5 Stunden angegeben wird.

 

Im Vergleich zur Bosch-Kettensäge wurde bei dem Black + Decker-Modell auf eine automatische Kettenschmierung verzichtet. Für den Gelegenheitsnutzer dürfte das aber halb so wild sein, zumal sich das auch positiv auf den Preis auswirken kann.

 

 

Es gibt sie, die passende Motorsäge für Frauen

Im 21. Jahrhundert gibt es absolut keinen Grund, warum nicht auch die Damenwelt ihren „Spaß“ mit einer Kettensäge haben sollte. Beachtet man einige Merkmale, dann lässt sich die optimale Kettensäge für Frauen finden.

 

Die vorgestellten Modelle sind jedenfalls allesamt gute Elektrowerkzeuge, die das Arbeiten mit Holz und Bäumen erleichtern – für Frauen wie für Männer. Wer einen Garten besitzt, wird die Vorteile einer guten Kettensäge – unabhängig der Antriebsart – wahrscheinlich erkennen und sich ein solches Werkzeug zulegen. Praktisch, leicht und handlich.